FAQ

Hier erfahren Sie noch mehr über CaptchaAd. Sie benötigen weitere Informationen oder haben noch Fragen? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!

Ihr Ansprechpartner für allgemeinen Anfragen:

Jan Philipp Hinrichs
Geschäftsführer

info@captchaad.com

janphilipphinrichs


ALLGEMEINE FRAGEN
Was sind CaptchaAds?
Was sind CAPTCHAs?

ÜBER DAS WERBEMITTEL
Wie erklärt sich die hohe Werbewirkung?
Wie reagieren User auf CaptchaAds?
Was passiert, wenn die Frage falsch beantwortet wurde?
Ist ein CaptchaAd klickbar?
Wie wird abgerechnet?

ZUR TECHNISCHEN INTEGRATION
Wie werden CaptchaAds technisch eingebunden?
Welche Programmiersprachen werden unterstüzt?
Welche Vorraussetzungen muss ein User erfüllen, um ein CaptchaAd sehen zu können?
Was passiert, wenn ein User Flash deaktiviert hat oder einen AdBlocker verwendet?
Sammelt CaptchaAd persönliche Daten der User?

 

Was sind CaptchaAds?

CaptchaAds sind eine interaktive Bewegtbildwerbeform, bei der ein Video-Werbespot durch eine Frage- und Antwortmöglichkeit zum Inhalt dieses Videos ergänzt wird. CaptchaAds werden intelligent in Prozesse integriert. Der User muss die Antwort auf die eingeblendete Frage in das integrierte Type-In-Feld eingeben, um an den dahinter liegenden Mehrwert zu gelangen.

Ursprünglich als reiner Ersatz von CAPTCHAs (verschlüsselte Buchstaben- oder Zahlenkombinationen, die in Online-Formularen dem Schutz vor Spam dienen) entwickelt, bietet das Werbeformat CaptchaAd heutzutage Advertisern eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten zur gezielten Produkt und Markenkommunikation.

Durch die Eingabe der gewünschten Markenbotschaft wird beim User ein hohes Involvement erzeugt und dem Werbetreibenden Unternehmen ein 100%iger Werbemittelkontakt und die kognitive Auseinandersetzung des Users mit der Werbebotschaft garantiert (Erfahren Sie mehr über CADEngage).

CaptchaAds können in verschiedenen Varianten gebucht werden. Einen Überblick erhalten Sie in unserem Showroom.

 

Was sind CAPTCHAs?

CAPTCHA ist eine Abkürzung für:
»Completely Automated Public Turing test to tell Computers an Humans Apart«.
Ins Deutsche übersetzt bedeutet dies:
»Vollautomatischer öffentlicher Turing-Test zur Unterscheidung von Computern und Menschen«.

In der Praxis werden CAPTCHAs hauptsächlich dort eingesetzt, wo Menschen bei der Gestaltung des Webs interaktiv tätig sind. Die Differenzierung zwischen Mensch und Computer ist notwendig, um Webseiten, Foren und Blogs vor so genannten Spam-Bots – Spam-Programme, die Webseiten mit verbotenen Statements oder unbezahlter Werbung »vollspammen« oder gar private Daten auslesen – schützen zu können. CAPTCHAs helfen zu verifizieren, ob es sich beim Benutzer um einen »echten« Menschen oder um eine Maschine handelt.

 

Wie erklärt sich die hohe Werbewirkung?

Die hohe Werbewirkung von CaptchaAds resultiert aus mehreren Faktoren.

Wir positionieren CaptchaAds ausschließlich in Prozessen, in denen der Nutzer es gewohnt ist zu interagieren und einen wahrnehmbaren Mehrwert durch das Lösen eines CaptchaAds erhält. Bei genanntem Mehrwert handelt es sich i.d.R. um zeitlich begrenzten Zugang zu Premium-Content/-Services oder virtuelle Güter. Der Transfer der Werbebotschaft wird hierdurch positiv verstärkt.

Der Nutzer muss sich nicht passiv mit der Werbebotschaft auseinandersetzen sondern kann aktiv Einfluss auf die Länge des Werbespots nehmen. Durch die bewusste Eingabe der Werbebotschaft werden nachweislich extrem hohe Recall-Werte erzielt.

 

Wie reagieren User auf CaptchaAds?

CaptchaAds weisen eine hohe Usability auf. Nicht nur im direkten Vergleich mit CAPTCHAs sondern auch im Vergleich zu anderen Online-Werbeformen können Sie den User, ohne Frustration aufkommen zu lassen, einfach durch den jeweiligen Prozess führen. Bei ausgewählten Platzierungen erhält der User durch das Lösen von CaptchaAds kostenlose Mehrwerte (z.B. bestimmte Items oder zeitlich begrenzten Zugang zu Premium-Content/-Services), was zu einer erheblichen Steigerung des positiven Transfer des Markenimages führt.

 

Was passiert, wenn die Frage falsch beantwortet wurde?

Ein versehentlicher »Vertipper« passiert schnell. Damit der Nutzer nicht frustriert wird, werden häufige Vertipper, in Absprache mit dem Advertiser, hinterlegt, so dass der Nutzer auch bei einem kleinen Schreibfehler durch den Prozess kommt. Der Nutzer hat sich mit der Markenbotschaft auseinander gesetzt und soll nicht frustriert werden.

 

Ist ein CaptchaAd klickbar?

Durch die Integration einer Click-URL wird der Nutzer bei einem Klick ins Werbemittel unmittelbar auf die vom Advertiser gewünschte URL/Landingpage weitergeleitet. Unser AdServer zählt die Zahl der Impressions und Clicks, ohne dass Sie dafür tätig werden müssen. Wollen Sie zur Kontrolle eine eigene Zählung in einem der eigenen Systeme vornehmen, benötigen wir eine entsprechende Tracking-URL, mit der die Anzahl der Impressions gezählt werden können.

 

Wie wird abgerechnet?

Ob CPM/CPC oder CPE: Unsere Abrechnungsmodelle richten sich flexibel nach den Rahmenbedingungen Ihrer Kampagne. Unsere Technologie macht es zudem möglich, eine Vielzahl von Parametern zu messen und das Feedback des Users direkt auszuwerten. Alle Aktionen des Users werden umfassend dokumentiert – die Klicks auf das Video, Branding und die Antworten. Insbesondere mit den Antworten erhalten Sie ein direktes Feedback des Users über Ihr Produkt.

 

Wie werden CaptchaAds technisch eingebunden?

Grundsätzlich bieten wir zwei Varianten von CaptchaAds an: Die Sicherheitsvariante ist in erster Linie als CAPTCHA-Ersatz zu verstehen, während die Werbevariante eine innovative, interaktive Werbeform darstellt. Weitere Informationen zur technischen Integration finden Sie hier.

 

Welche Programmiersprachen werden unterstützt?

Für die Sicherheitsvariante (CADCaptcha) werden PHP und Java im Backend unterstützt.
Die Werbevariante (CADWall) wird über einen JavaScript-Tag eingebunden und ist daher mit allen gängigen Programmiersprachen kompatibel.
Das CADRoll wird bequem mittels VPAID in einen bestehenden, VPAID-fähigen Player geladen.

 

Welche Vorraussetzungen muss ein User erfüllen, um ein CaptchaAd sehen zu können?

Sowohl in der Sicherheits- als auch der Werbevariante benötigt der Betrachter ein installiertes und aktives Flash-PlugIn der Version 10 oder höher, um ein CaptchaAd angezeigt zu bekommen. Zudem muss JavaScript im Browser aktiviert sein.

 

Was passiert, wenn ein User Flash deaktiviert hat oder einen AdBlocker verwendet?

Falls der User Flash deaktiviert hat oder einen Adblocker nutzt, wird in der Sicherheitsvariante ein reCAPTCHA angezeigt, um ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten. In der CaptchaAd Werbevariante hingegen wird in diesem Fall nichts angezeigt und der User gelangt direkt zum gewünschten Content. Bei der Einbindungen haben Publisher zudem die Möglichkeit eine individuelle Aktion zu definieren, die ausgeführt wird, wenn das CaptchaAd nicht angezeigt werden kann.

 

Sammelt CaptchaAd persönliche Daten der User?

Nein, CaptchaAd ist nicht an der Speicherung von Nutzerdaten interessiert. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter .